Kostenlose Schnupper-Infoabende

22. Mai 2019 und 14. Juni 2019, jeweils 19-21 Uhr
GTH Schweiz, Gufenhaldenstr. 4, 8708 Männedorf (bei Zürich)

Seminare

Seminare können unabhängig von einer Ausbildung bei der GTH Schweiz besucht werden.

Nächste Termine

29./30. JuniTiefenpsychologische Zusammenhänge: Sport, Leistung, Mentaltraining

Kontakt

Wir hören gerne von Ihnen!

Claudia Manzini-Egger
Tel. +41 79 552 83 23

Claudia Ramseier
Tel. +41 78 918 70 70

Schicken Sie uns eine Mail. Wir beantworten jede Anfrage persönlich.

E-Mail: info@gth.ch

Kontaktformular

Ausbildung

Modul 1

Psychologische und
medizinische Grundlagen

Modul 2

Autogenes Training
und Selbsterfahrung

Modul 3

Erweiterte tiefenpsycholo-
gische Entwicklungslehre

Modul 4

H.I.T.T.® in der
Praxis

Wirkung der Hypnose

Das Hypnose-Verfahren der GTH steht für einen Entwicklungsweg zur ganzheitlichen Selbstfindung, Selbstverwirklichung und Selbstachtung.

Charakteristisch für die Hypnose ist, dass die bewusste Aufmerksamkeit für Aussen- und Innenreize in der hypnotischen Tiefentspannung absinkt. Gleichzeitig ist Ihre Wahrnehmung auf einen bestimmten Inhalt fokussiert (punktuelles Bewusstsein). Dieser Zustand ist Ihnen aus der alltäglichen Erfahrung gut bekannt. Er tritt beispielsweise auf bei langen Autobahnfahrten, beim Lesen eines spannenden Buches, beim Tagträumen, im Kino usw.

Dieser mehr oder weniger tiefe hypnotische Zustand bleibt aber meist unbemerkt. Trotzdem sind hypnoide Zustände etwas Alltägliches und Natürliches.

Mittels einfacher Techniken kann bewusst und gezielt eine hypnotische Tiefenentspannung herbeigeführt werden. In der Arbeit mit Hypnose wird im Besonderen der schnelle und direkte Zugang zum Unterbewusstsein genutzt um unbewusste, psychische Inhalte und Prägungen erfahrbar und damit bearbeitbar zu machen.