Hypnose, der Schlüssel zu Ihrem Unterbewusstsein

Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie unbewusste Ebenen in sich tragen, die ihr ganzes Leben bestimmen

Praktisch alle unsere Handlungen werden durch das Unbewusste gesteuert. Weil das Unbewusste verborgen ist, brauchen Sie ein Instrument, um es zu entdecken und zu entschlüsseln.

Hypnose ist eines dieser Instrumente.  Dank der Entspannung im hypnotischen Bewusstseinszustand können Sie in die Tiefe Ihrer eigenen Seele gelangen und die Verknotungen und Verhärtungen, Ängste und Prägungen erkennen, die Sie im Laufe des Lebens – besonders aber in Ihrer Kindheit – in sich aufgenommen haben. Diese versteckten Emotionen behindern Sie immer wieder und lassen Sie  immer wieder in die gleichen Muster fallen.

In diesem gelassenen Zustand der Hypnose entdecken  Sie auch Ihre inneren Ressourcen, die zu Ihrer Befreiung führen können.

Entdecken Sie Ihre inneren Ressourcen mit der GTH Schweiz!

Das Verfahren der GTH, Gesellschaft für Therapeutische Hypnose und Hypnoseforschung heisst H.I.T.T. ®, Hypno-integrative tiefenpsychologische Therapie. Es kennt drei Wege zur Öffnung der Tiefenseele, die bedürfnisgerecht angewendet werden:

  • Mit der lebensgeschichtlichen Analyse in Hypnose, LAH, wird die ganze Biographie eines Menschen durchlaufen und therapeutisch aufgearbeitet. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt und nicht das Symptom.
  • Bei der Fokalanalyse in Hypnose, FAH, steht hingegen ein bestimmtes Symptom im Mittelpunkt der Beratung.
  • Erfolgreichen Einsatz finden auch die Ruhehypnose und das autogene Training

Die H.I.T.T. ® zählt zu den „bewussten“ Hypnosen. Alles in der Hypnose erfahrene wird aufgearbeitet und im Bewusstsein integriert um anschliessend positiv und nachhaltig im Alltag zu wirken.

Klient und Therapeut stehen auf einer Ebene. Zwischen ihnen besteht eine Vertrauensbasis.

Die GTH vertritt damit ein besonderes, integratives, therapeutisches Hypnoseverfahren, das neue individuelle und persönlichkeitsgerechte Wege zum Unbewussten und zur Gesundheit eröffnet.

Dieses Verfahren wurde von Werner J. Meinhold entwickelt, dem Verfasser mehrerer Standardwerke über Hypnose.

tiefenpsychologie, erleben, psychiater

Was sagt Ihnen die Tiefenpsychologie?

Die Tiefepsychologie geht von der Annahme aus, dass gegenwärtiges Erleben und Verhalten in vergangenen frühkindlichen Erfahrungen wurzelt. Sigmund Freud übernahm den Begriff der Tiefenpsychologie vom Zürcher Psychiater Eugen Bleuler (1857…